Datenschutz Impressum Kontakt anmelden
Aktuelles

Stuckateure: Richtig pfiffige Kampagne

Ostalb-Stuckateure

Schwäbisch Gmünd - Dienstag, 31. Januar 2012

Foto: hs

Mobilmachung auch im Stuckateur-​Handwerk in der Region Schwäbisch Gmünd.
Bei einer gemeinsamen Versammlung der Stuckateure aus der gesamten Region wurde am Dienstagabend eine außergewöhnliche Image- und Info-​Kampagne präsentiert. Kurios, humorvoll und pfiffig zugleich wird hierbei das Symbol einer Klopapierrolle im Blickpunkt stehen. Dieser Hingucker an zahlreichen Baugerüsten soll den Betrachter in den kommenden Wochen neugierig machen auf weitere Informationen aus diesem Handwerksbereich.

Quelle: Remszeitung
Link zum Original-Artikel Link weiter -blau

Zeitungsartikel Remszeitung - 01.02.2012

Remszeitung

Toilettenpapier-Rolle als vielsagender Hingucker
Premiere gestern Abend in Heubach: Ostalb-Stuckateure starten eine außergewöhnlich humorvolle Info-Kampagne

HEUBACH (hs). Man wird in nächster Zeit wohl zweimal hinschauen und seinen Augen nicht trauen: An vielen Baugerüsten werden riesengroße Klopapierrollen im Wind flattern. Es handelt sich um den gewollten Hingucker einer außergewöhnlich pfiffigen Kampagne des Berufsstandes der Stuckateure.

Im Rahmen einer landesweiten Mobilmachung hatten die Stuckateure der beiden Innungen Schwäbisch Gmünd und Aalen gestern Abend nach Heubach eingeladen. Marketing-Experte Frank Gericke vom Innungsverband und Innungsobermeister Kurt Baumann stimmten ihre Kollegen auf den Image- und Info-Feldzug ein. Ihnen geht es darum, die Stuckateure aus einem gewissen Schattendasein in der öffentlichen Wahrnehmung herauszuführen.

Die Stuckateur-Betriebe haben sich längst zu erfahrenen und bestens aus- und fortgebildeten Alleskönnern gemausert, wenn es um Hausbau und Sanierungsmaßnahmen geht. Das Klopapier verkündet humorvoll, provokativ und vielsagend: Mehr als Rauputz! Da dürfe und solle sich jeder denken, was er will, so wurde dazu schmunzelnd erklärt.

Die Botschaft, die sich in weiterführenden Informationen im Internet und zusätzlichen Plakaten neben der Papierrolle auftut: Moderne Stuckateurbetriebe kümmern sich auf dem Bau um Wärme, Schutz, Schmuck und Farbe, sind also kompetente und fachübergreifende Fachleute des Bauhandwerks. Eine Image-Kampagne sei das nicht, so wird betont, denn das heimische Handwerk insgesamt habe ja einen sehr guten Ruf. Die Stuckateure sind bislang traurig darüber, dass es im Gegensatz zu anderen Handwerkszünften noch ein Informationsdefizit gibt. Neben den frechen Planen wird es noch ein weiteres Werbemedium zum Verteilen geben: Mit Infos bedrucktes Toilettenpapier. Zusammen mit der Hochschule für Medien in Stuttgart haben Verband und Obermeisterversammlung diese außergewöhnliche Gestaltung der Kampagne entwickelt und ausgewählt. Es habe schon bissige Kommentare, überwiegend jedoch extremes Lob gegeben. Ein gewollter "Paukenschlag", wie formuliert wurde.

Quelle: Remszeitung (01.02.2012)

Nur in aktueller Rubrik suchen
Passwort vergessen?
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de