Datenschutz Impressum Kontakt anmelden
Aktuelles
Altersgerechter Umbau wird belohnt

>| Schmale Türen, hohe Schwellen, enge Räume - Schluss damit! Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Wohnung barrierefrei umzubauen, darf jetzt auf staatliche Unterstützung hoffen. Seit Mitte des Jahres vergibt die KfW Bankengruppe Zuschüsse für altersgerechte Umbaumaßnahmen.

Altersgerechter Umbau
Antragsberechtigt für das Förderangebot "Altersgerecht Umbauen" der KfW (Förderprogramm Nr. 455) sind private Eigentümer von 1- und 2-Familienhäusern und Eigentumswohnungen. Auch Wohneigentümergemeinschaften und Mieter kommen in den Genuss der Förderung.

Ab einer Investitionssumme von 6.000 EUR gewährt die KfW einen Zuschuss in Höhe von 5 Prozent der förderfähigen Investitionskosten, maximal 2.500 EUR pro Wohneinheit. Übersteigt der Finanzierungsbedarf diese Grenze, bietet die Förderbank auch weiterhin Darlehen zu Konditionen ab 1,51 Prozent (effektiv) bereit.
Das Programm "Altersgerecht Umbauen" basiert auf frei kombinierbaren, in sich flexiblen Förderbausteinen, wozu unter anderem auch die Anpassung der Raumgeometrie gehört. Wer den Grundriss seiner Wohnung abändert, damit die Räume den entsprechenden Standards entsprechen, kann Fördermittel beanspruchen. "Standards" bedeutet: ein Sanitärraum muss mindestens 1,80 x 2,20 Meter groß sein; Wohn- und Schlafräume sollten über mehr als 14 Quadratmeter Grundfläche verfügen.

 

Für das Anpassen von Grundrissen durch das Versetzen von Wänden bietet sich ein Umbau mit Trockenbau-Wandsystemen an. Sie lassen sich schnell montieren, sind flexibel einsetzbar und weisen schall- und brandschutztechnisch vorzügliche Werte auf. Darüber hinaus beeinträchtigen sie den Tagesablauf während der Umbaumaßnahmen nur gering, da bei ihrer Montage auf den Einsatz feuchter Materialien, beispielsweise Putzen, verzichtet werden kann. Das beschleunigt nicht nur die Trocknung sondern minimiert damit auch die Bauzeit auf ein absolutes Minimum.
Als Spezialist für Innenausbau haben wir für die Optimierung von Wohnungsgrundrissen immer die richtige Lösung parat. Als verantwortungsbewusster Fachbetrieb setzen wir hierbei auf ökologisch unbedenkliche, nachhaltige Baustoffe.

Durch den Einsatz moderner Trockenbau-Wandsystemen lassen sich Veränderungen im Wohnungsgrundriss leicht realisieren - nicht nur für den barrierefreien Umbau.

>| Bildquelle: KfW-Bildarchiv / Thomas Klewar

 

 

© www.komzet-stuck.de
Nur in aktueller Rubrik suchen
Passwort vergessen?
 powered by  www.fs-medien.net  +  www.smp-net.de